Patagonien

Entdecken Sie diesen Winter die Weiten der patagonischen Steppenlandschaft, tiefe Fjorde, majestätische Gletscher und Vulkane. Unsere ca. zweiwöchige Tour führt Sie durch eine der eindrucksvollsten Landschaften unseres Planeten

»I climbed a path and from the top looked up-stream towards Chile. I could see the river, glinting and sliding through the bone-white cliffs with strips of emerald cultivation either side. Away from the cliffs was the desert. There was no sound but the wind, whirring through thorns and whistling through dead grass, and no other sign of life but a hawk, and a black beetle easing over white stones.
Bruce Chatwin, In Patagonia

Die Reiseroute ist nur exemplarisch und wird für Ihre Bedürfnisse und Wünsche maßgeschneidert, exklusiv von ELLA FOGG – The Travel Company.

Impressionen

Impressionen Impressionen Impressionen

Puerto Natales

Am Última-Esperanza-Fjord gelegen, ist die 1911 gegründete Hafenstadt der Ausgangspunkt der meisten Expeditionen in die umliegenden Nationalparks, wie auch dem Nationalpark Torres del Paine, den Sie auf dieser Tour erkunden.

Gletscher Balmaceda

Auf der Fahrt zum Gletscher reisen Sie entlang des Fjordes der letzten Hoffnung. Die patagonische Bergwelt ist atemberaubend und Sie beobachten Kolonien von Kormoranen und Seelöwen.

Impressionen

Impressionen Impressionen

Torres del Paine

Der Nationalpark bietet Ihnen eine unvergessliche Kulisse. Himmelblau, so die Bedeutung von Paine in der lokalen Sprache der Aonikenk-Indianer, bezeichnet die sich hoch in den Himmel türmenden Berge des Nationalparks.

El Chaltén

Hier verlassen Sie das chilenische Patagonien und wechseln auf die argentinische Seite. Der Ort ist der jüngste in Argentinien, erst 1985 gegründet. Von hier aus besuchen Sie den rauchenden Berg, in der Sprache der Indianer Chaltén. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um einen Vulkan, wie man meinen könnte, die Bezeichnung bezieht sich auf die Wolken, die sich rings um den Gipfel formen.

Perito-Moreno

Der Gletscher ist einer der größten im gesamten Gletschergebiet der südlichen Anden. Er gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Patagoniens. Wissenswert: der Gletscher wurde von dem deutschen Geologen Rudolph Hauthal entdeckt und ursprünglich Bismarck-Gletscher genannt.

Kap Horn

Der (fast) südlichste Punkt auf dem amerikanischen Kontinent stellt natürlich eine besondere Station auf Ihrer Tour durch Patagonien dar. Die bis zur Eröffnung des Panamakanals einzige schiffbare Route zur Westküste Nord- und Südamerikas, südlich von hier gelegen, beflügelt die Fantasie.

Das könnte Sie auch interessieren!

Galapagos Island & Peru
Besuchen Sie in Peru die Pyramiden von Pachacamac und machen Sie einen Ausflug in das Sacred Valley und Awanacancha. Ein weiteres Highlight ist der Besuch von Machu Picchu. Galapagos entdecken Sie am besten auf einer Kreuzfahrt: In 8 erlebnisreichen Tagen segeln Sie nahezu durch den gesamten Archipel. Sie sehen Meerechsen, Robben, Schildkröten, Flamingos, Delfine und Haie. Meer und Fauna laden zum Baden und Schnorcheln. Hier sehen Sie Schildkröten, Rochen und Kugelfische. Ein einmaliges Naturparadies!
Mehr erfahren >

Erfahren Sie mehr über...

Werden Sie Teil von Ellas Welt mit dem monatlichen Newsletter

oder rufen Sie uns an: +49 (0)30 88 59 56 60

Bitte berücksichtigen Sie unsere Geschäftszeiten: Montag - Freitag 09.00 - 18.00 Uhr und nach Vereinbarung..